Freitag, 17.März 2023, 17.00-20.30 Uhr

Pflanzenstarker Frühjahrskick von außen

Immer wieder kommt ein neuer Frühling, immer wieder kommt ein neuer März! Nun ist er da und was passiert? Wir sind müde. Das darf ja wohl nicht wahr sein, lasst uns die Müdigkeit abschütteln und pflanzenstark ins Frühjahr starten. Wie? Also wir hätten das was für euch:

Drei Rezepte,
drei Muntermacher

Lasst uns die Müdigkeit abschütteln und pflanzenstark ins Frühjahr starten!

Dein Wacholderduschbad

Juniperus Startklar

Für viele von uns ist der Gang unter die Dusche morgens ein hilfreiches Ritual, um einigermaßen wach in den Tag zu kommen. Aber Wasser allein reicht manchmal nicht. Und in Kaffee duschen ist irgendwie auch keine Option. Wer wäre Mutter Natur, wenn sie keine Lösung hätte? In diesem Fall kommt sie in Form eines Wacholderduschbads daher. Denn die ätherischen Öle der alten Zauberpflanze haben es in sich – sie wirken belebend und holen dich garantiert aus dem Müdemodus – wetten?

Bild: Madeline Cords Illustration
DeiNE Schüttellotion

Sonnenritter Schüttelfix

Viele Wochen lang haben wir unsere Haut unter Schichten und Schichten von Klamotten versteckt. Trockene Büro- oder Werkhallenluft hat ihr Übriges gegeben. Gereizte Hautstellen, manchmal trocken, manchmal schuppig, manchmal … ach, einfach pflegebedürftig. Wir rühren uns für die Übergangszeit von Winter- zu Frühlingshaut eine Schüttellotion mit der Kraft des Johanniskrauts. Beruhigend, pflegend und wunderschön anzusehen.

DEiNE Lippenpflege

Melissenstarker Quittenkuss

Außerdem stellen wir eine aromatische Guten-Abend-Tee-Mischung aus Wildkräutern zusammen. Sein herrlicher Duft, seine entspannende Wärme und schmeichelnder Geschmack schicken belastende Gedanken nach draußen vor die Tür. Wir kommen zur Ruhe und können den Lärm des Tages ziehen lassen.

AUS "Werk":

„Suche in den Düften der Blumen und der Natur die Heiterkeit des Geistes und die Freude am Dasein. “

Arthur Schopenhauer 

Workshop Pflanzenstarker Frühjahrskick von außen

Vitalisierende Pflege für den ganzen Körper

Freitag, der 17. März 2023, 17.00-20.30 Uhr

Für den sauberen Beginn des Tages stellen wir uns ein Duschbad her, das mit der belebenden Kraft des Wacholders die größten Morgenmuffelinen in glänzende Laune versetzt und Tatendrang weckt.

Damit unsere Haut den Wechsel zwischen der Winterheizungsluft und den frischen Frühjahrswinden gut bewältigt, fertigen wir uns eine Schüttellotion an. Im Taschenformat ab sofort immer dabei, kannst du sie ruck-zuck auf trockene oder gestresste Hautpartien auftragen. Das Rotöl vom Johanniskraut pflegt und sieht darüber hinaus noch ganz wunderbar aus.

Auch die zarte Haut auf unseren Lippen reagiert manchmal etwas irritiert, wenn die ersten Sonnenküsse eintreffen. Gut, wenn man dann einen reichhaltige Lippenpflege bei sich hat. In unsrem Stift verarbeiten wir Öl aus der Quitte und antiviral wirkende ätherische Öle.

Freut euch auf jede Menge Informationen zu den Wirkungen der verwendeten Kräuter und Pflanzen, zu geschichtlichen Hintergründen und vielleicht sogar den einen oder anderen Zauberspruch.

Wie immer halten wir Getränke und einen kleinen pflanzlichen Snack für euch bereit.

Wir freuen uns darauf, voller Energie mit euch in das neue Kräuterjahr zu starten.

*Die Rezepte sind überliefert und angepasst auf die Verfügbarkeit von Zutaten. Sie sind auf eine gesunde Ernährung zur Stärkung der Abwehrkräfte ausgerichtet; nicht als Behandlung bereits bestehender Erkrankungen. Nicht anwenden bei Allergien. Anwendung bei Grunderkrankungen mit der Ärztin absprechen.

Worauf du dich freuen kannst:

Herstellung von drei natürlichen Hausmitteln für den besonderen Frühjahrskick

Fachwissen zum Umgang und zur Verwendung von Heilkräutern mit Handout

Kreative und künstlerische Verpackenanleitung

Anekdoten und Wissenswerte rund um die Geschiche der verwendeten Heilkräuter

Einen kleinen Snack aus der Naturküche mit selbstgemachten Kräutertee

Vegane Haut- und Umweltfreundliche Produkte

Unser Highlight im März 2023

Hallo Frühling Tour

Was haben wir darauf gewartet! Er ist da, der Frühling, der März! Nun aber nichts wie raus. Zwei Stunden lang werden wir die ersten Frühlingszeichen entdecken und ganz in den Wald am Rande der Stadt eintauchen.

Unsere Top 3 in diesem Workshop

Die Heilkräuter

Alle unsere Produkte sind vegan und stammen aus nachhaltigem Anbau​. Wir stehen für faire Kooperation, wertschätzendes Miteinander und Respekt vor Menschen, anderen Tieren und der uns alle umgebenden Umwelt.

Wacholder

Der Wacholder ist eine alte und sehr bedeutende Heilpflanze. Seine ätherischen Öle wirken durchblutungsfördernd und wärmend, so dass er perfekt in unser Duschbad für einen gelungenen Start in den Tag passt.

Johanniskraut

Johanniskraut wirkt beruhigend und stimmungsaufhellend. Es stimuliert die obere Hautschicht bei Sonnenbrand oder generell bei Verbrennungen. Obacht jedoch für alle, die andere Medikamente nehmen – das Johanniskraut ist so kräftig, dass es andere Wirkstoffe gelegentlich außer Gefecht setzt.  Die Meinungen, ob es die Haut empfindlicher für Sonneneinstrahlung macht, gehen auseinander. Um auf Nummer Sicher zu gehen, empfehlen wir, das Öl nicht gerade direkt vor einem Sonnenbad aufzutragen.

Quitte

Die Quitte wirkt entzündungshemmend und zusammenziehend (adstringierend). Sie kann nicht nur innerlich angewendet werden, wie z.B. bei Verdauungs-beschwerden, sondern auch äußerlich als Creme, Öl oder Tinktur. Gerade bei Entzündungen, Akne und Hautalterung regeneriert sich die Haut mit Hilfe der Quitte hervorragend. 

Wirkung

Regenerierend

Entzündungshemmend

belebend

Unser monatliches Highlight

Gestalte deine ganz persönliche wildpflanzen-Fibel

…Begib dich auf die Suche…

Natur, Kunst und Wissen -
in unserer Nachhaltigkeitswerkstatt

Fotos: Kevin Klemm – Yourfilms.de

Wusstest du schon

Wusstest du, dass „Das Auge isst mit“ nicht nur für Nahrung gilt?

 

Wer etwas Schönes sieht und die mit Zuneigung spürt, schüttet Glückshormone aus, die für eine schnelle Heilung zuträglich sein können. Deshalb und weil es einfach Spaß macht, verpacken wir alles aus der abendlichen Kräuterküche liebevoll.

Unser Highlight im Februar 2023

Pflanzenstarker Frühjahrskick von innen

In unserem Workshop Pflanzenstarker Frühjahrskick zeigen wir euch drei einfache Methoden, wie ihr auch jetzt im Winter großartige pflanzliche Wirkstoffe bekommt.

Die Räbinnen

Hallo, wir sind Christine und Madeline.

Autorin

Zwei große Leidenschaften bestimmen meine Arbeit: die Liebe zu Texten und die Zuneigung zur Natur. 

In Sachen Text gab es mit dem Masterabschluss in Integrierter Kommunikation handfestes Wissen mit auf den Weg. Die Grundlagen allerdings waren bereits im Übersetzerstudium gelegt – Sprachgefühl, Stilebenen, Syntax … all die Zutaten zu einem gelungenen Text habe ich von der Pike auf kennenlernen dürfen.


Und die Wildnis? Sie ist meine ganz große Lehrmeisterin. Jeden Tag hält sie neue Lektionen bereit. Es ist ein Geschenk, sie lesen und verstehen zu lernen. Ich bin durch Peter Wohlleben zertifizierte Waldführerin und habe bei Doktor Patricia Purker an der Heilpflanzenakademie in Wien eine zweijährige Ausbildung absolviert. 


So läuft am Ende alles zusammen – auf dem täglichen Gang in die Natur fließen die Gedanken klarer, die ich zum Schreiben brauche. Und die kleinen Wunder links und rechts des Weges begleiten mich in einen kreativen Tag.

Mit großer Begeisterung gebe ich mein Wissen in Naturworkshops weiter. Ich erzähle von den Heilkräften, die Mutter Natur den Pflanzen mitgegeben hat. Gemeinsam lernen wir diese Kräfte zu nutzen, indem wir Hausmittel und Pflegeprodukte herstellen. Praktisch, ganz nah an unseren Wurzeln.

Es ist toll, mit Madeline eine Historikerin an der Seite zu haben. Sie berichtet viele spannende Dinge darüber, wie unsere Vorfahren in Einklang mit der Natur lebten und ihre Kräfte für ein gesundes Leben nutzten. Und natürlich kann sie als Illustratorin nicht anders, als dafür zu sorgen, dass unsere selbstgemachten Schätze auch wunderschön eingepackt werden.

Zwischen Geschichte, Sprache, Kunst und Natur. All das mag eine komplexe Kombination sein, aber in Zuammenarbeit mit Christine eine wunderbare Ergänzung für die Rabenwerke-Workshops.

Von grafischen Visualisierungen über ansprechende Verpackungsideen bis hin zu Anleitungen im nachhaltigen Gestalten – Als hauptberufliche Illustratorin und als ein Mensch der sich gerne künstlerisch ausdrückt, sorge ich in den Workshops für die kreative Atmosphäre.

Warum kann man anhand von Wegerichpollen frühzeitliche Siedlungspunkte bestimmen? Wie waren mittelalterliche Leprosorien aufgebaut und was waren eigentlich Latwergen und Flugsalben?  Zusätzlich ausgebildet in den Bereichen der Geschichtswissenschaft und Skandinavistik, bereichere ich die Workshops mit Wissen über unsere Kultur wie auch ihrem ursprünglichen Verständnis von der Natur.

Fotos: Kevin Klemm – Yourfilms.de